Seit 2009 ist der Name "Wing Tshun Selbstverteidigung" und der Name "Kampfkunstakademie Hamm" (vormals Relax-Gym) eng miteinander verbunden. Lao Shí Uwe Richert lehrt völlig unspektakulär "Realistische Selbstverteidigung" auf Basis von Wing Tshun. Was genau macht seinen Unterricht, seinen Stil zu etwas besonderem? Warum sollten Interessierte, die lernen möchten, sich in kurzer Zeit in Notwehrsituationen zu behaupten, seinen Unterricht besuchen? Dafür gibt es zwei einfache Gründe.

 

1. Sie wollen lernen sich zu verteidigen

2. Sie wollen lernen sich zu verteidigen ohne verletzt zu werden

 

Im Bemühen Selbstverteidigung zu lernen sich selbst verletzen, wie dumm ist das denn?

Sie kommen doch nicht zum Unterricht, um als Dummy für fortgeschrittene Nahkämpfer zu dienen.

Nein, Sie wollen in einer Atmosphäre des gegenseitigen Respekts und der Wertschätzung gefordert und gefördert werden. Sie wollen sich auf das nächste Training freuen. Nicht klein gemacht, diszipliniert, gemaßregelt werden.

 

William Ernest Henley

 

Invictus (Unbezwungen)

 

bringt es auf den Punkt: "Du bist der Meister deiner Seele". 

Als Wing Tshun Kampfkünstler kann und darf ich daher nur begleiten, fördern und motivieren. Ich sehe jeden Schüler als Meister in "seiner Disziplin" (Erfahrung, Wissen und Können) und habe großen Respekt vor jeden neuen Schüler der sich der Herausforderung stellt "Wing Tshun Selbstverteidigung" zu lernen.

 

Für mich gilt daher:

 

Wir lernen voneinander und miteinander und haben dabei jede Menge Spaß.

 

Lao Shí Uwe Richert lehrt seit nahezu 25 Jahren Wing Tshun Selbstverteidigung. Er ist zertifizierter Antigewalttrainer und Fachcoach für professionelles Deeskalationsmanagement. Verfasser des Buches "Hartes bricht",  Mitgründer des Vereins "Leben ohne Straftaten e.V." u.v.m.

 

Alle reden von Philosophie, doch niemand beherzt was z.B. Laotse den Menschen vermitteln wollte. Ein Leben in Harmonie, ein Leben ohne Gewalt. So sagt Lao Shí Uwe: "Wir wollen nicht kämpfen - wir wollen unverletzt bleiben. Wenn wir das ohne Kampf erreichen können, umso besser!"

 

In der Notwehr geht es einzig und allein darum einen unmittelbaren, gegenwärtigen und rechtswidrigen Angriff abzuwehren - es geht um Selbstschutz.

 

Wer Freude an der Bewegung, an Kampfkunst hat, ist bei uns genau richtig. Ich lade Sie zum Probetraining ein. Montag und Donnerstag um 20.00 Uhr und Samstag um 15.30 Uhr treffen wir uns in der Kampfkunstakademie zum Training.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter:   www.kampfkunstakademie-hamm.de

 

Vita Uwe Richert:

 

Jahrgang 1960

 

Zertifizierter Antigewalttrainer                                                                                                            

Leben ohne Gewalt e.V. Recklinghausen  -  Oliver Feld  und Wolfgang Seelbach

 

Fachcoach für professionelles Deeskalationsmanagement                                                         Zentrum für konfrontative Pädagogik -  Andreas Sandvoß

 

Ausbildung zum  Lehrer Selbstverteidigung Wing Tshun                                                             

WTRIFO - Sifu Jimmy Jemirifo

 

Kursleiter / Lehrer / Prüfer  für Selbstverteidigung Wing Tshun

Kampfkunstakademie Hamm

 

Mitgründer  des Vereins  "Leben ohne Straftaten e.V."                                              

 

Verfasser des Sachbuches "Hartes bricht"   ISBN: 9783737553483  

   

Ausbilder Deeskalations- und Sicherungstechniken / Justiz NRW

 

Gastdozent / Justiz NRW

 

Erfahrungen im Bereich Seminare  "Gewaltprävention / Betriebliches Präventionsangebot" für Behörden, Unternehmen und Vereine

 


Uwe Richert, Jahrgang 1960, geboren in Hamm / Westfalen

 

Ich unterrichte in der Kampfkunstakademie Hamm seit 25 Jahren Selbstverteidigung auf Basis der chinesischen Kampfkunst Wing Tshun. Mein Wissen, mein Können habe ich in der Ausbildung zum Schulleiter und in 10 jähriger Praxis als Schüler von Meister Sifu Jimmy Jemirifo erworben. Hinzu kommen viele Jahre  Erfahrungen als Seminarleiter, Dozent, Ausbilder und Lehrer im Bereich  Wing Tshun Selbstverteidigung für Erwachsene und Jugendliche, Ausbilder der Ausbilder, Stockkampf (philippinisches Escrima), und im Tae Kwon Do (unter Europameister Manfred Focke)... Nebenberuflich habe ich mich zum Antigewalttrainer und zum Fachcoach für professionelles Deeskalationsmanagement weitergebildet.

     

Wer realistische, effektive Selbstverteidigung sucht, der ist in der Kampfkunstakademie Hamm genau richtig. Die Kampfkunstakademie Hamm bietet unter einem Dach verschiedene Kampfsportrichtungen und die Kampfkunst Wing Tshun Selbstverteidigung. 

 

Ich unterrichte  klassisches Wing Tshun, d. h. Lat Sao, Chi Sao, die drei Handformen, die orig. Ip Man Holzpuppenform und die Langstockform. Zudem Techniken aus dem Escrima incl. 2 Stockformen.  

 

Notwehr- und Schutztechniken haben in meinem Training Priorität! 

 

Ein Probetraining ist kostenlos und vermittelt besser wie jedes Wort, ob Wing Tshun Selbstverteidigung Sie begeistern kann.